Verein Industriekultur Bischofszell-Hauptwil

Textilmanufaktur - Wasserkraft - Papiermaschine

Der im März 2000 aus den beiden Vorgängervereinen, dem Verein "Historische Papiermaschine Bischofszell" (gegründet am 5. März 1993) und dem "Verein für Industriekultur Hauptwil-Bischofszell" (gegründet am 16. Januar 1996) entstandene Verein setzt sich ein für die Erhaltung industriehistorischer Kulturgüter, die besondere Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung der Region Bischofszell-Hauptwil hatten. Dem Verein obliegt insbesondere der Unterhalt der historischen Papiermaschine und der zugehörigen Liegenschaft sowie Unterhalt und Erweiterung des Industrielehrpfades Hauptwil-Bischofszell. Der Verein pflegt des weiteren Kontakte zu Personen und Organisationen, die sich für die industriellen Kulturgüter der Region einsetzen und organisiert öffentliche Führungen.

Aktivitäten

  • Führungen in der PM1 und in der Manufaktursiedlung Hauptwil

  • Freie Besichtigung der PM1 jeden ersten Sonntag von April bis Oktober

  • Sonderveranstaltungen wie Filmvorführungen, Apéros oder Ausstellungen in der Halle der PM1

  • Besichtigung von industriehistorischen Objekten anlässlich der Jahresversammlungen

  • Versand des INKU-Bulletins (hrsg. Schweizerische Gesellschaft für Technikgeschichte und Industriekultur) gegen einen kleinen Aufpreis (vgl. unten).

  • Die Halle der PM1 kann für Sonderausstellungen und für private Anlässe gemietet werden

Wenden Sie sich für weitere Informationen direkt an uns.

Historische Papiermaschine PM1

Fabrikstrasse 26, 9220 Bischofszell (TG), Schweiz

Präsident: Stefan Bolliger +41 71 422 50 05 / info@papiermaschine.ch

Öffnungszeiten PM1:  Jeden 1. Sonntag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr.